Lösungen > Desktop-Virtualisierung

Desktop-Virtualisierung

Optimieren und steigern auch Sie die Effizienz Ihrer Desktop Infrastruktur und senken Sie zugleich Ihre Desktop Gesamtkosten in der Regel um bis zu 50 %.

Die Desktop-Virtualisierung stellt die komplette Funktionalität eines Windows-Desktops als On-Demand-Service bereit – für jeden Anwender und völlig standortunabhängig. Ganz gleich, ob Anwender  in Standard-Umgebungen arbeiten, hohe Anforderungen an ihren Desktop stellen oder mobil arbeiten: Diese Lösung stellt einzelne Anwendungen oder ganze Desktops schnell und sicher bereit und bietet dabei höchsten Anwenderkomfort.

Senken Sie Kosten und erhalten Sie mehr Kontrolle, indem Sie Desktops als Managed Service bereitstellen. Ermöglichen Sie Anwendern flexiblen Zugriff und erhöhen Sie die IT-Kontrolle über Desktops, Anwendungen und Daten. Vereinfachen und zentralisieren Sie das Desktop-Management und senken Sie Kosten. Erfüllen Sie problemlos gesetzliche Richtlinien und sorgen Sie dafür, dass alle Desktops und Anwendungen auf dem neuesten Stand sind und den Richtlinien entsprechen. Verringern Sie Anrufe beim Helpdesk und stellen Sie Anwendern höhere Service-Levels bereit.

Auf Basis dieser flexiblen, komfortablen und unabhängigen Technologie will und muss jeder Mitarbeiter im Unternehmen von überall, mit jedem Endgerät und zu jeder Zeit auf die Unternehmensanwendungen und Unternehmensdaten sicher zugreifen können.

Die wichtigsten Gründe für die Einführung von Desktop-Virtualisierung

  1. Steigern Sie die Effizienz, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, indem Sie Desktops aus dem Rechenzentrum als Managed Service bereitstellen.
  2. Beginnen Sie Ihre Migration auf Windows 7, indem Sie Ihre bestehenden Windows-Anwendungen jetzt virtualisieren, damit sie nicht länger vom Betriebssystem abhängig sind. Leitfaden für visionäre Führungskräfte – Migration auf Windows 7 und wie sich diese schnell real auszahlt (PDF)
  3. Sichere Bereitstellung und sicheres Management virtueller Remote-Desktops
  4. Optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen: Sie können Ihre bestehenden Desktops weiter nutzen.
  5. Senkung der Kosten des IT-Betriebs durch Reduzierung der klassischen, physischen Infrastruktur und Verbesserung des Desktop-Administrator-Verhältnisses: Der Einsatz von Thin Clients hilft Ihnen hier zusätzlich, die Kosten zu senken. Durch zentrales Management können Sie zudem das Desktop-Administrator-Verhältnis verbessern, sodass sich Ihr Personal mehr mit neuen Projekten beschäftigen kann.
  6. Steigerung der Verfügbarkeit von Hardware und Anwendungen zur Verbesserung der Geschäftskontinuität: Vollständige virtuelle Umgebungen können unterbrechungsfrei und zuverlässig gesichert und migriert werden. So können geplante Ausfälle vermieden werden und es wird eine schnelle Wiederherstellung nach ungeplanten Ausfällen sichergestellt.
  7. Höhere betriebliche Flexibilität: Reagieren Sie auf Marktänderungen mit dynamischem Ressourcenmanagement, verbesserter Desktop- und Anwendungsbereitstellung.
  8. Verbesserung der Verwaltbarkeit und Sicherheit von Desktops: Bereitstellen, Managen und Überwachen sicherer Desktop-Umgebungen, auf die Anwender lokal oder über das Netzwerk von nahezu jedem Standard-Desktop-System, Laptop oder Tablet-PC aus zugreifen können.
  9. Virtualisierte Desktops und Anwendungen sorgen für bessere Business Continuity.

SERRACON erarbeitet mit Ihnen eine zukunftsträchtige Lösung mit einem Höchstmaß an Verfügbarkeit, Stabilität, Betriebssicherheit, Skalierbarkeit, Performancesteigerung, Ressourcen- und Kostenoptimierung.

Unsere Vorgehensweise besteht aus folgenden Schritten:

  • Infrastrukturanalyse und Assessment
  • Erarbeiten Machbarkeit und möglicher Lösungen
  • Darstellung Kosten und Nutzen der neuen Lösung
  • Proof of Concept und Pilotinstallation
  • Architektur, Planung und Sizing der neuen Infrastruktur und erforderlicher Ressourcen
  • Implementierung und Roll-out
  • Abnahme
  • Inbetriebnahme
  • Schulung, Service und Support
  • Beratung zur Weiterentwicklung

Mehrere Arten von virtuellen Benutzer-Desktops stehen zur Verfügung:

  • Bereitstellung der Desktops über Terminalserver
  • Client-basierte Virtualisierung
  • Homogene oder Mixed Lösungen der Produkte (auch in Kombination mit den App-Virtualisierungsprodukten)

Ihr Nutzen:

  • Deutliche Vereinfachung der Desktop-Administration
  • Schnelle Upgrades & Rollouts auf neue Betriebssystem-Versionen, z.B Microsoft Windows 7
  • Hohe Betriebssicherheit für sensible Unternehmensdaten durch zentrale Datenhaltung
  • Reduzierung Speicherplatz durch Provisioning
  • Höhere Verfügbarkeit der Benutzer-Desktops
  • Flexibler Zugriff auf Benutzerumgebungen von jedem Ort und mit jedem Endgerät
  • Längere Nutzungsdauer von Endgeräten
  • Hoher Benutzerkomfort: Personalisierbare Desktop-Umgebung

Die Lösung:

  • Citrix XenDesktop
  • VMware Horizon mit View
  • Microsoft Virtual Desktop

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere SERRACON Roadmap zu Desktop-Virtualisierung im Detail.

“Die Investition in neue Desktops kann sehr kostspielig werden.“
 
tl_files/Layout/transparent.gif